Sprache / Language


Universitätsklinik für Psychiatrie II

Einrichtung für psychische und psychosomatische Erkrankungen
Tirol Kliniken
Medizinische Universität Innsbruck

Home > Patient*innen > Station > Informationen für Patient*innen

Informationen für Patient*innen

Damit ein gutes Beisammensein mit den anderen Patient*innen und dem Team der Station für Psychosomatische Medizin gelingt, haben wir einige Informationen und Stationsregeln für Sie zusammengestellt.

Therapiezeiten:

Die Therapiezeiten sind Montag bis Freitag von 07:00 - 16:00 Uhr. In dieser Zeit bitten wir Sie anwesend zu sein und die Station nur in Absprache mit der Pflege zu verlassen. Die Einladung zu den unterschiedlichen Therapien erfolgt durch die jeweiligen Therapeut*innen.

Essen:

Essenszeiten: 07:30 Uhr - 12:00 Uhr - 17:30 Uhr; bei Nahrungsmittelunverträglichkeit besteht die Möglichkeit einer speziellen Diätkost. Ab Donnerstag liegen die Speisepläne für die kommende Woche auf - bitte im Stützpunkt abgeben.

Besuch:

Außerhalb der Therapie- und Essenszeiten dürfen Sie gerne Besuch empfangen. Besuchszeiten sind Montag bis Freitag 16:00 - 18:00 Uhr und 18:30 - 21:00 Uhr. An den Wochenenden dürfen Sie jederzeit Besuch empfangen, außer zu den Essenszeiten und nicht nach 21:00 Uhr

Ausgang:

Die Eingangstüren sind Montag bis Freitag 06:30 - 20:00 Uhr und Wochenenden und Feiertage von 07:00 - 19:00 Uhr geöffnet. Außerhalb dieser Zeiten nutzen Sie bitte den Nachtzugang im südlichen Bereich der Frauen-Kopf-Klinik (Haus 3). Prinzipiell gilt, falls ärztlich nicht anders verordnet, Ausgang bis 21:00 Uhr - durch das Unterschreiben eines Revers dürfen Sie das Klinikgelände auch verlassen.
Am Wochenende besteht die Möglichkeit ab der zweiten Woche zu Hause zu übernachten - diese Entscheidung wird Freitags bei der Visite getroffen.

Selbstbehalt:

Der Selbstbehalt beträgt € 12,15 pro Tag.

Wertgegenstände:

Im Zimmer gibt es einen Kleintresor. Wertgegenstände bis zu einem Wert von € 726,00 sind in diesem Versichert. Darüber hinausreichende Werte können bei der Hauptkasse im MZA verwahrt werden.

Rauchen, Rauschmittelkonsum:

Die Klinik hat ausgewiesen Raucherbereiche gekennzeichnet. Während des stationären Aufenthaltes ist Alkohol- und Drogenkonsum, sowie der Konsum eigener Medikamente nicht erlaubt.

Waffen:

Das Tragen und Benützen von Waffen ist nicht erlaubt.

Wäsche:

In dringenden Fällen besteht die Möglichkeit auf der Station private Wäsche zu waschen und zu trocknen:
Handtücher werden von der Klinik 3x wöchentlich zur Verfügung gestellt. Sie erhalten 1x wöchentlich frische Bettwäsche und bei Bedarf.

Checkliste fürs Kofferpacken:

  • Alltagskleidung gemäß Jahreszeit
  • Bequeme Freizeitkleidung, Sportbekleidung (Turnhose, T-Shirt, Turnschuhe)
  • Badekleidung optional für Wassertherapie
  • Unterwäsche, Schlafwäsche
  • Hausschuhe, Regenschirm
  • Toilettenartikel
  • Auflistung der aktuellen Medikamente
  • Diabetiker: Insulin, Blutzuckergerät, Messstreifen
  • Blutverdünner (bei Bedarf)
  • Hilfsmittel: Rollator, Krücken, Gehhilfen
  • Relevante Vorbefunde
  • Amtliche Briefe

Nutzung von elektronischen Geräten:

  1. Wir empfehlen Ihnen Laptop, Handy und andere elektronische Geräte aus therapeutischen Gründen nicht zur stationären Aufnahme mitzunehmen.
  2. Das LKI übernimmt keine Haftung für eventuelle Schäden oder Verlust der Geräte während des stationären Aufenthaltes.
  3. Bitte verwenden Sie Ihre elektronischen Geräte ausschließlich in Ihrem Zimmer oder außerhalb der Station. In den gemeinsamen Bereichen auf der Station, wie z.B. im Speisesaal, im Gang sowie bei allen Therapien ist eine Mitnahme von Handys oder Ähnlichen nicht gestattet.
  4. Fotografieren, Filmen sowie Tonaufnahmen sind zum einen aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht gestattet. Zum anderen soll die Station einen geschützten Rahmen bieten. Bitte bedenken Sie, dass eine Missachtung zu zivilrechtlichen Folgen führen kann.
  5. Der Fernseher im Gemeinschaftsraum ist ausschließlich außerhalb der Therapie- und Essenszeiten zu benützen.
  • Nutzung möglich von Montag bis Freitag, 16:00 - 17:30 Uhr sowie 18:00 - 23:00 Uhr
  • Am Wochenende empfehlen wir die Nutzung auf ein für Sie akzeptables Minimun zu beschränken
  • Bitte nützen Sie den Fernseher im Zimmer ausschließlich außerhalb der Therapiezeiten (nach 16:00 Uhr)

Diese Regeln dienen einer ruhigen und gesundheitsfördernden Atmosphäre und sollen Ihnen die Möglichkeit geben, sich ganz auf Ihren therapeutischen Prozeß einlassen zu können. In diesem Sinne zählen wir auf Ihr Verständnis und eine gute Zusammenarbeit!