Sprache / Language


Universitätsklinik für Psychiatrie II

Einrichtung für psychische und psychosomatische Erkrankungen
Tirol Kliniken
Medizinische Universität Innsbruck

Home > Berufsbilder > Psychiatrische Pflege

Psychiatrische Pflege

Nach dem Konzept der Bereichspflege ist die individuelle Ansprechbarkeit und Anwesenheit der Fachpflege für die/den Patient*in über 24 Stunden/7 Tage möglich. Nachdem die Therapieziele mit jeder/jedem Patient*in individuell erarbeitet werden, kann ein alltagsnahes pflegerisches Angebot das Erreichen der jeweiligen persönlichen Ziele unterstützen.

  • Anleitung und Unterstützung bei der Tages- und Wochenstruktur anhand des Therapiewochenplans
  • Anleitung zum Üben von erlernten therapeutischen Techniken im Alltag
  • Begleitung und Unterstützung bei psychischen Krisen und Notfällen, z.B. bei Angst- und Panikattacken, akuten Stimmungsschwankungen, suizidalen Krisen
  • Anleitung und Unterstützung im Ernährungsmanagement
  • Hilfe beim Erlernen von Entspannungstechniken
  • Anleitung und Unterstützung im Freizeitmanagement - achten auf ausgeglichene Aktivitäts- und Ruhephasen
  • Unterstützung bei der Selbstwahrnehmung von Ressourcen, Entfaltungsmöglichkeiten und Bedürfnissen
  • Hilfestellung beim Erlernen von Achtsamkeit und Genussfähigkeit